AMS C14-Labor AMS C14-Labor deutsch    english
AMS C14-Labor
Home Grundlagen AMS Datierung Leistungen
Ihr Auftrag
Physiker entdecken ältestes Kreuz
Enghausener Das Enghausener Kreuz schmückte während des Besuchs von Papst Benedikt XVI. am 10. September 2006 beim Gottesdienst in Riem die Rückwand über der Kathedrale.
Foto: Günter Streit
Enghausener Kruzifix am Erlanger Tandembeschleuniger datiert
Die älteste lebensgroße Darstellung des Corpus Christi am Kreuz ist über elfhundert Jahre alt und hängt, wie erst seit kurzem bekannt ist, im bayrischen Enghausen.
Das Alter dieser Probe wurde von uns auf 778-983 n. Chr. bestimmt.
Die Probe stammte von einem lebensgroßen Kruzifix, das sich in Enghausen in der kleinen Filialkirche „Auffindung des Kreuzes“ des Erzbistums München und Freising befindet. Im Zuge einer Restaurierung wurde auch die Bestimmung des Alters in Auftrag gegeben. Das ausdrucksstarke Kreuz aus Enghausen ist damit die älteste monumentale Christus-Darstellung überhaupt. Durch weitere, vom Kunstreferat des Ordinariats beauftragte, kunsthistorische Analysen konnte das wahrscheinliche Kalenderalter auf 890-900 n. Chr. eingegrenzt werden.

>> zurück