AMS C14-Labor AMS C14-Labor deutsch    english
AMS C14-Labor
Home Grundlagen AMS Datierung Leistungen
Ihr Auftrag
Sämtliche Prozess-Schritte finden unter hochreinen Atmosphären statt, um eine Kontamination der Proben zu vermeiden. Auch werden nur von uns getestete hochreine Materialien verwendet, um auch hier jegliche Verunreinigungen auszuschließen.
Datierung


„Schritt für Schritt nähern wir uns der Lösung des Rätsels: Original oder Fälschung.”
Datierung

1. Probenentnahme
Sie können uns entweder das von Ihnen entnommene Probenmaterial zusenden oder uns mit der Probenentnahme beauftragen. Mit entsprechendem Spezialwerkzeug halten wir den Eingriff bei der Probenentnahme möglichst gering.
>> weitere Informationen


2. Chemische Vorbereitung
Zur Entfernung von Fremdkohlenstoff, der das Alter einer Probe verfälschen könnte, und zur Anreicherung der zu datierenden Komponenten (z.B. Kollagen aus Knochen), werden chemische Vorbereitungen durchgeführt.
>> weitere Informationen


3. Oxidation zu CO2
Für die Messung in der AMS-Anlage werden die gereinigten Proben in einem Elementar-Analysator vollständig zu Kohlendioxid verbrannt. Ein kleiner Teil des entstehenden CO2 wird in einem Massenspektrometer für stabile Isotope zur Bestimmung des δ13C-Wertes analysiert.
>> weitere Informationen


4. Reduktion / Targetherstellung
Das restliche gesammelte CO2 wird anschließend in einer vollautomatischen Graphitisierungsanlage zu elementarem Kohlenstoff reduziert. Der aus der Reduktion gewonnene Kohlenstoff wird zuletzt zu einem Messtarget verarbeitet.
>> weitere Informationen


5. Messung in der AMS-Anlage
Bei der Messung in der AMS-Anlage wird der 14C-Gehalt der Probe bestimmt. Die Ergebnisse werden dann abschließend auf das Kalenderalter umgerechnet.
>> weitere Informationen